Das Projekt ist das Offizielle Internetangebot der derzeit 144 Mitglieder der Abteilung Fußball des SSV 1863 Sayda e.V. (STAND: 31.12.2015)


Das Projekt www.ssvsayda.de wurde erstellt und wird betreut vom Net-Team Sayda.
- Webmaster/Administration/Technik: Marco Leichsenring
- Administrator: Jakob Winkler / ?
- Verwaltung Jugendergebnisse: ??? wird gesucht...
- Technik-/Softwareidee und Umsetzung bis 2009: Kay Mielack

- Bilderquellen und Bilderrechte: M.L.: Marco Leichsenring

ggf. unterstützender Fotograf: P.C.: Peter Christopher S.K.: Stephan Kranke R.N.: Robby Nitzsche S.W.: Swen Walther D.M.: David Morsbach M.W.: Matthias Wunderlich J.W.: Jakob Winkler D.N.: David Nitzsche L.W.: Lysann Wanke R.K.: Roy Klemm P.S.: Philipp Sandig und weitere...

[ Die Nutzung der auf der Homepage veröffentlichten Bilder unterliegen den Copyrightrechten. Die Nutzung ist nur nach ausdrücklicher Erlaubnis des Webmasters (webmaster[@]ssvsayda.de) erlaubt ]

-------------------------------------------------------------

Domaininhaber:

Firma Richter Lüftungstechnik aus Sayda (09619) Cämmerswalderstraße 3

Projektunterstützende Firmen:
- Firma Richter Lüftungstechnik aus Sayda (09619) Cämmerswalderstraße 3
- Elektro-Anlagen Grän aus Ullersdorf (09619 Sayda)

---------------------

Für alle Fragen und Informationen steht folgende Emailadresse zur Verfügung:

webmaster[at]ssvsayda.de

ABER: Am Besten Ihr nutzt das KONTAKT Formular auf unserer Seite: 

HIER...

---------------------------------------

Das Net-Team Sayda sucht dringend dauerhafte und gelegentliche Helfer bei der Gestaltung der SSV-Fussball Internetseite!

Folgende Aufgaben können besetzt/vergeben werden:

- Fotograf zu den SSV I und SSV II Spielen

- Berichteschreiber bzw. Statistikinteressierte

- Wochenendevorschau"schreiber"

- Ergebnisverwalter für verschiede Spielklassen

- Unterstützer für Software und Providerprobleme

- Fotobearbeitung und Collageerstellung (unregelmäßig)

bitte bei Marco Leichsenring oder unter webmaster@ssvsayda.de melden

--------------------------------------------

-Die Seite wurde optimiert und getestet für die Webbrowser:

Internet Explorer (Version 11 und höher) und dem Mozilla Firefox (ab Version 57.0.1. und höher)

alle anderen Browser sollten aber mit der Homepage zumindestens zurecht kommen...

--------------------------------------------

Ansprechperson des SSV (Postanschrift):
Abteilungsleiter Fußball: Rayko Richter
Plan 9, 09619 Sayda
Telefon: 0173/4479518
E-MAIL: abteilungsleiter[at]ssvsayda.de

Ansprechperson 1. Mannschaft des SSV:
Trainer: Günter Schramm
09619 Sayda
Telefon: 037365/17959

Ansprechperson 2. Mannschaft des SSV:
Betreuer: Marco Leichsenring
09619 Sayda
Telefon: 0172/3762678

Ansprechperson Jugendteams des SSV:
Jugendleiter Frank Winkler
09619 Sayda
Am Wasserturm 18




Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sollten wir versehentlich gegen irgendwelche Copyrights verstoßen haben, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend per E-Mail.


Impressum
Freitag, 03 April 2020

Spielberichte Damenteam

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 10. März 2020 10:35
  • Zugriffe: 7144

Beitragsseiten

Berichte von Rayko Richter / Bobritzscher SV

SAISON 2019/20



NAchholer 1. Punktspiel 2019/20:
SC Waldenburg - SpG Bobritzsch/Sayda/BED. 2 : 1  ( So. 15.12.2019)
Anstoßzeit:6 10:00 Uhr (in Waldenburg)
Halbzeitstand: 0:1
Torschützen:
- Celoina Fritzsche (0:1) 35. Minute

Spielbericht:
-> Letztes Punktspiel vor der Winterpause
Am 3. Advent sollte nochmal alles gegeben werden, um in Waldenburg zu punkten und mit einer guten Platzierung in die Winterpause zu gehen.
Ohne Auswechsler mussten die Mädels nochmal durchhalten und kämpfen.
Das Spiel begann und erste kleine Möglichkeiten ergaben sich für Waldenburg, die Samira im Tor und die Abwehr gut vereitelten. Es dauerte eine Weile, bis sich unsere Spielgemeinschaft Chancen erarbeitete.
Nach guter Hereingabe von Toni auf Celina landete der Ball jedoch zu zentral in Richtung Torfrau. Es spielte sich viel zwischen den Strafräumen ab und beide Mannschaften ließen nichts Brauchbares zu. Ein Schuss von Julia wurde zur Ecke geklärt. Die Eckbälle kamen generell gut, aber es konnte kein Tor erzielt werden. Gedanklich waren die Spielerinnen schon in der Halbzeitpause, als ein weiter Abschlag von Sarah bei Lisa landete. Diese leitete den Ball mit der Schulter weiter und Celina schaltete am schnellsten und erzielte das 0:1.

Die zweite Hälfte begann mit Pressing unserer Mädels, aber der Ball kam dabei nicht aufs Tor. Auf der anderen Seite wurde ein Abwehrfehler bestraft, als ein Ball schlecht geklärt wurde und der Schuss im Tor landete. Nach dem Ausgleich hieß es nun, konzentriert bleiben und vielleicht auf einen Fehler des Gastgebers zu lauern. Aber leider wurde die Gangart von Waldenburg etwas rauer. Es folgten einige Fouls, in deren Folge sich die spätere Torschützin zu viel Respekt erarbeitete. Sie eroberte sich in der 49. Minute in der eigenen Hälfte den Ball und konnte ungehindert bis zum Tor vordringen. Somit stand es 2:1. Danach lief nicht mehr viel zusammen und unsere Angriffe wurden zu ungenau ausgespielt. Die Abwehr mit Cordula und Sarah schaltete sich immer wieder in den Angriff ein, konnte aber kaum in Szene gesetzt werden. So blieb es bei der 2:1 – Niederlage.

Wir haben dennoch eine solide Hinrunde mit 3 Siegen, 4 Unentschieden und nur 3 Niederlagen gespielt. Das Trainerteam bedankt sich bei allen Spielerinnen für den geleisteten Einsatz. Kuriert eure Füße aus, genießt das Weihnachtsfest und nächstes Jahr greifen wir neu an.



Nachholer vom 3. Punktspiel 2019/20:
SG Callenberg - SpG Bobritzsch/Sayda  1 : 2 (auf Sonntag 01.12.2019)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr (in Callenberg) NACHHOLER
Halbzeitstand: 0:2
Torschützen:
- 0:1 (15.) Celina Fritzsche
- 0:2 (28.) Celina Fritzsche
- 1:2 (57.) Riese

Spielbericht:
Winterpause verschoben
Das erste von drei verlegten Spielen stand heute auf dem Programm. In Callenberg forderte Trainer Silvio Friedrich über die komplette Spielzeit offensiven Powerfußball, denn es sollten drei Punkte mit nach Hause genommen werden.
Auf schlechtem und gefrorenem Rasen begannen die Mädels sehr konzentriert. Bei den ersten kleinen Möglichkeiten fehlte jedoch noch die Genauigkeit, was vielleicht an den Temperaturen um den Gefrierpunkt lag. Die Abwehr, einschließlich unserer Ersatz-Torfrau Samira, stand sehr gut. Lisa bekam nach einem Abschlag den Ball und spielte Celina an. Diese war einen Schritt eher am Ball als die gegnerische Torfrau und erzielte das 0:1 in der 14. Minute. Jetzt lief das Spiel und es ergaben sich nach tollen Zuspielen weitere Torchancen. Toni stand nach guter Vorarbeit allein vor der Torfrau, scheiterte jedoch an ihr. Nur kurze Zeit später wurde Lisa`s Schuss abermals abgewehrt, doch Celina war zu Stelle und köpfte den Ball zum 0:2 in der 28. Minute ein. Anschließend hatte Callenberg einige Chancen, die jedoch von Samira und der Abwehr entschärft wurden.
In der zweiten Hälfte ging es weiterhin konzentriert zur Sache. Mehrmals schalteten sich Caro und Sarah nach gewonnenen Zweikämpfen in den Angriff mit ein und spielten gute Pässe nach vorn. Nach einer Ecke scheiterte Caro an der Torfrau und Lisa verzog freistehend vor dem Tor. Die beste Möglichkeit hatte Celina, die abermals an der starken Torfrau scheiterte. Eine Einzelaktion von Callenberg konnte nicht ausreichend geklärt werden und so sorgte das 1:2 in der 57. Minute für eine spannende Schlussphase.
Unsere Mädels zeigten heute eine starke Mannschaftsleistung und halfen sich gegenseitig. Samira verhinderte mehrfach den Ausgleich. Gemeinsam wurde bis zum Schluss gekämpft, geackert und der Sieg verteidigt.
Ein Dank an alle für diesen verdienten Sieg. In zwei Wochen geht es zum nächsten Winterspiel nach Waldenburg....


11. Punktspiel 2019/20:
SpG. Bobritzsch/Sayda/BED- TuS Falke Rußdorf - : - (Sonntag 24.11.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (Sportplatz Bobritzsch)
Halbzeitstand: :
Torschützen:
-

Spielbericht:
folgt...

10. Punktspiel 2019/20:
Dittersbach/Hainichen - SpG. Bobritzsch/Sayda/BED 1 : 1 ( Sonntag 17.11.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (Sportplatz Frankenberg)
Halbzeitstand: 1:1
Torschützen:
- 11. 1:0 Maxi Hilliger
- 20. 1:1 Lisa Wolle

Spielbericht:
Damen holen Auswärtspunkt in Frankenberg

In der Damen-Kreisklasse stand heute bereits der 10.Spieltag an. Die Tabelle der 13 Teams führen Falkenau und Auerswalde/Sachsenburg an. Danach folgen innerhalb von 5 Punkten sieben Mannschaften. Mittendrin stehen auch die Damen der SpG Bobritzsch/Sayda.
Diese super Ausgangsposition wollten die Mädels heute beim Gastspiel in Frankenberg auf keinen Fall herschenken. Mit der SpG Dittersbach/Hainichen wartete eine spielstarke Mannschaft mit einigen auffälligen Spielerinnen.
Die ersten 10 Minuten gehörten dann auch eindeutig den Gastgeberinnen.
Vom starken Auftritt unseres Teams in Auerswalde war zuerst wenig zu sehen. Nur Selina Kaden im Tor war da. Sie verhinderte mehrfach grandios den frühen Gegentreffer. In der 11. Minute war aber auch Selina machtlos. Wir lagen 0:1 zurück.
Unsere Mädels fingen sich aber und kamen langsam ins Spiel. Erste eigene Angriffe führten zu Gefahr vorm Gästetor. Einen schönen Spielzug schloss Lisa Wolle in der 20. Minute mit dem Ausgleichstreffer ab. Das Unentschieden verteidigten wir dann bis zur Pause. Mehrfach konnte bzw. musste sich Selina noch auszeichnen.

Als ob sich beide Teams mit der Punkteteilung zufrieden geben würden, gestaltete sich der zweite Durchgang. Die riesigen Torchancen blieben aus. Beide Abwehrreihen standen gut. Unsere Mädels kämpften und verdienten sich den Auswärtspunkt. Die Trainer waren mal wieder sehr zufrieden!
Es blieb beim 1:1. Damit war der 10. Punkt im erst 7. Spiel eingefahren. Jetzt stehen noch drei Begegnungen mit den Teams aus dem Zwickauer Land an. Nach den starken Mannschaftsleistungen im Herbst 2019 sollten auch hier weitere Punktgewinne möglich sein.


9. Punktspiel 2019/20:
SpG. Bobritzsch/Sayda/BED - SV Fortuna Langenau Spiel verlegt (NEU: Sonntag 19.04.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (Sportplatz Bobritzsch)
Halbzeitstand: :
Torschützen:
-

Spielbericht:
folgt dann ...

8. Punktspiel 2019/20:
Auerswalde/Sachsenburg - SpG. Bobritzsch/Sayda/BED 1 : 2 (Sonntag 03.11.2019)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr (Sportplatz Niederlichtenau)
Halbzeitstand: 1:2
Torschützen:
- 0:1 (17) Antonia Franke
- 0:2 (32.) Antonia Franke
- 1:2 (35.) Sophie Stumvoll

Spielbericht:
Mädels kämpfen sich zum Sieg
Am 8. Spieltag ging es zum nächsten schweren Gegner nach Auerswalde-Sachsenburg. Nach dem jüngsten Aus im Pokalspiel gegen Zug mussten in der Liga wieder Punkte her, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht zu verlieren. Die Ausgangslage war leider nicht sehr rosig, da sich gleich zwei Spielerinnen im letzten Spiel verletzten und für längere Zeit ausfallen. Nun hieß es ohne Auswechselspielerinnen alle Kräfte zu bündeln und einzuteilen, um vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.
 
Mit guter Laune, Spaß und dem nötigen Ehrgeiz ging es ins Spiel und von Beginn an wurde gekämpft, geackert und Nadelstiche gesetzt. Die erste Möglichkeit hatte Toni, die plötzlich allein im gegnerischen Strafraum auftauchte. Die Torfrau parierte jedoch den Ball. Die Mädels blieben weiterhin konzentriert und hielten den Gegner vom eigenen Tor fern. Nach einer Ecke von Lisa wurden die Bemühungen belohnt als Toni mit dem Rücken zum 0:1 traf. Es sollte noch besser werden. Nach einem starken Zuspiel von Lisa erhöhte Toni auf 0:2. Kurz vor der Pause erzielte Auerswalde-Sachsenburg noch den Anschlusstreffer zum 1:2.
 
In der Halbzeitpause haben sich die Mädels nochmal richtig eingestimmt, um die kämpferische Leistung aufrechtzuerhalten. Bis zur 60. Minute passierte nicht viel. Beide Mannschaften standen gut. Celina Fritzsche, die nach längerer Verletzungspause wieder voll einsatzfähig war, hatte die Möglichkeit zum 1:3. Danach gab es drei große Möglichkeiten für Auerswalde, die von unserer starken Abwehr Jule, Samira, Sarah und Selina vereitelt wurden.
So blieb es am Ende bei einem starken und verdienten Auswärtserfolg unserer Damenmannschaft.
Der Schwung soll nun mitgenommen werden für das nächste Heimspiel am 10.11. gegen Langenau...

Pokal Viertelfinale 2019/20:
Zuger SV - SpG. Bobritzsch/Sayda/BED 1 : 0 (Sonntag 27.11.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (Kunstrasen Zug)
Halbzeitstand: 0:0
Torschützen:
- 1:0 (39.min) Wolf

Spielbericht:
Am heutigen letzten Oktober-Wochenende stand im Kreis das Damen-Pokalviertelfinale an.
Mit dem erneuten Halbfinaleinzug unseres Damenteams hat es dabei in Zug leider nicht geklappt. Wir verloren 0:1 ( 0:0 ).
 
Nach der Endspielteilnahme im Sommer wollten die Mädels unbedingt im Kreispokal eine Runde weiterkommen.
Von den gemeinsamen Zielstellungen – nah am Gegner sein, Zweikämpfe annehmen und kein Gegentor kassieren – wurden in den ersten 35 Minuten alle umgesetzt. Die gute Halbzeitbilanz wurde nur durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Glenn Schröder und Merry Keller getrübt.
Unser Team hatte noch alle Chancen aufs Weiterkommen. Es war bis jetzt ein ausgeglichenes Spiel.
In der 39. Minute war dann aber die halbe Mannschaft im eigenen Angriff und dem folgenden Konterangriff viel zu passiv. Die Zuger Stürmerin konnte bei ihrem Sololauf nicht entscheidend behindert werden. Die Gastgeberinnen führten 1:0.
 
Es folgte nun eine Phase mit etlichen Chancen und Ecken für die SpG Bobritzsch/Sayda. So hatten u.a. Antonia und Lisa den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Das nicht unverdiente 1:1 sollte aber nicht fallen.
Die Angriffe des Zuger SV blieben gefährlich. Ein zweiter Gegentreffer konnte aber verhindert werden. Es gelang aber leider nicht, einen eigenen Treffer zu erzwingen. So verging die Zeit und das Pokal-Aus rückte immer näher.
Den Willen kann man unseren Mädels heute nicht absprechen. Es fehlte oft nicht viel. Aber beim Gegentreffer und der eigenen Chancenverwertung war heute noch Luft nach oben.

7. Punktspiel 2019/20:
Auerswalde/Sachsenburg - SpG Bobritzsch/Sayda/BED - : - (Sonntag 13.10.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Bobritzsch)
Halbzeitstand: 0:2
Torschützen:
- 0:1 (10)  Schubert
- 0:2 (24)  Heckel

Spielbericht:
Nachdem die Damen-SpG Bobritzsch/Sayda in den bisherigen vier Saisonspielen keine Niederlage zu verzeichnen hatte, kam mit dem TSV Falkenau am Sonntag der Topfavorit der Damen-Kreisklasse nach Oberbobritzsch. Gern hätten die Mädels dabei ihre Erfolgsserie fortgesetzt.
Dazu war der Gegner aber zu clever und zu stark. Am Ende steht eine 0:2 Heimniederlage. Trotz zahlreicher Chancen des mehrmaligen Kreismeisters ließen die Mädels nur zwei Tore ( 9. + 24. Minute ) zu. Diesen waren jeweils eigene Fehler vorausgegangen.
In unzähligen anderen Situationen hatte entweder ein Abwehrbein oder eine aushelfende Mitspielerin oder Torfrau Selina etwas gegen weitere Gegentreffer.
Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein offeneres Spiel der beiden letztjährigen Pokalfinalisten. Im Juni gab es eine 2:6 Niederlage. Zu oft fehlte uns heute aber der letzte Schritt, um gute Kontersituationen erfolgreich abzuschließen.
In der 53. Minute stand Merry Ann nach schönem Zuspiel von Antonia allein vor der Torfrau. Leider scheiterte sie an ihren Nerven. Es wäre interessant gewesen, den weiteren Spielverlauf nach dem Anschlusstreffer zu sehen. Es blieb aber bei der erwarteten Niederlage. Die Schützlinge von Silvio Friedrich und Rayko Richter konnten nach einer starken Leistung aber erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.
Das Damenteam steht nach diesem Spieltag weiterhin auf dem verdienten 7. Platz. Nach einer Woche Pause steht am 27.10.2019 das Pokal-Viertefinale in Zug an. Dann sollte mit der Leistung von heute was möglich sein.

6. Punktspiel 2019/20:
Zuger SV - SpG Bobritzsch/Sayda/BED 2 : 2 (Sonntag 06.10.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Zug Kunstrasen)
Halbzeitstand: 0:2
Torschützen:
- 0:1 (17) Lisa Wolle
- 0:2 (18) Antonia Franke
- 1:2 (37) S. Bergmann
- 2:2 (50) M. Kreische

Spielbericht:
Bei tollem Herbstwetter ging es zum 1. Auswärtsspiel nach Zug.
Die Mädels hatten sich viel vorgenommen, um die gute Serie zu halten und wieder zu punkten. Zu Beginn des Spiels ergaben sich für uns kleinere Möglichkeiten. Die erste Drangphase von Bobritzsch überstand Zug sehr gut und übernahm dann das Spielgeschehen.
Die erste klare Möglichkeit vereitelte Selina im Tor glänzend. In dieser Phase fasste sich Lisa ein Herz. Sie startete ihren Sololauf auf`s Tor von Zug und traf zum 0:1. Nur eine Minute später folgte sogar das 0:2. Nach einer starken Balleroberung spielt Josi den Ball flach auf Toni, die allein in der Mitte stand und den Ball nur noch einschieben musste. Zug war geschockt und mit weiteren Torchancen für unsere Mädels ging es in die Halbzeitpause.
Nun hieß es konzentriert weiterspielen, um das Spiel nicht aus der Hand zu geben. Jedoch war der Siegeswille von Zug noch nicht erloschen. Ein hoher Ball konnte nicht ausreichend geklärt werden und so stand es in der 37. Minute völlig überraschend 1:2.
Danach war die Zuger Mannschaft spielbestimmt und die Spielgemeinschaft stemmte sich gegen den drohenden Ausgleich. Dieser folgte jedoch in der 50. Minute, den unsere über weite Strecken sichere Abwehr nicht verhindern konnte -2:2.
Nun musste gekämpft werden, um das Spiel nicht zu verlieren und wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Der Ball ging hin und her, ohne klare Chancen für beide Seiten. Kurz vor Schluss verhinderte Selina die Niederlage und sowohl Toni als auch Josi hatten den Siegtreffer auf dem Fuß bzw. Kopf.
Am Ende blieb es bei einem gerechten Unentschieden.
Am Sonntag folgt das nächste Heimspiel gegen Falkenau. Also durchschnaufen und weiterhin konzentriert bleiben.

5. Punktspiel 2019/20:
SpG Bobritzsch/Sayda/BED - SV Einheit Bräunsdorf 1 : 1 (Sonntag 29.09.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Bobritzsch)
Halbzeitstand: 1:1
Torschützen:
- 1:0 Julia Schönberger
- 1:1 Victoria Ewertowski

Spielbericht:
Damen auch nach 3. Saisonspiel ohne Niederlage
Im erst dritten Saisonspiel erwartete unser Damenteam heute den SV Bräunsdorf.
Es sollte nicht nur wegen des Herbstwindes stürmisch werden.
Nach einigen Ausfällen von Spielerinnen waren die Übungsleiter Silvio Friedrich und Rayko Richter erstmal froh, 9 einsatzfähige Mädels zur Verfügung zu haben.
Beide Mannschaften wollten vom Anpfiff an nach vorn spielen und Tore erzielen. So ergaben sich schnell Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 9. Minute spiele Julia Schönberger einen weiten Ball halbhoch in den gegnerischen Strafraum. Weder Gegner noch unsere Offensivspielerinnen kamen an den Ball. Er war letztlich im Tor – wir führten 1:0.
Mit der Führung schlich sich bei unseren Mädels leider eine unnötig Unsicherheit ein. Die Körperspannung war weg. Es häuften sich Fehlabspiele. Das merkten natürlich die Bräunsdorferinnen. Sie erspielten sich Chancen über Chancen. Zum Glück wurden diese zum Teil leichtfertig vergeben. Es fiel in der 25. Minute nur der Ausgleichstreffer. Über 2 - 3 Gegentore hätten wir uns nicht beschweren können.
Der Halbzeitpfiff kam dann zur rechten Zeit.
In der zweiten Hälfte konnte Bräunsdorf das Tempo und die Zielstrebigkeit aus Hälfte eins nicht mehr aufrecht erhalten. Wir festigten uns und hatten wieder mehr vom Spiel. Die Sicherheit war auch größtenteils wieder da. Die besseren Spielzüge gelang unseren Mädels - ohne aber nochmal richtig gefährlich zu werden. Da wir hinten auch nichts mehr zuließen, blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden. Nach die vielen Gästechancen in den ersten 35 Minuten können und müssen wir mit dem Punktgewinn leben.
Damit steht die Damen-SpG Bobritzsch/Sayda mit 5 Punkten in der Tabellenmitte der Damen-Kreisklasse.


4. Punktspiel 2019/20:
SpG Bobritzsch/Sayda/BED - Dittmannsdorf/Lichtenberg II 3 : 1 (Sonntag 22.09.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Bobritzsch)
Halbzeitstand: 0:0
Torschützen:
- 0:1 (55) Susann Reitz
- 1:1 (65) Lisa Wolle
- 2:1 (65) Lisa Wolle
- 3:1 (67) Josephine Hiemann

Spielbericht:
Damenteam holt ersten Heimdeirer in dieser Saison

Bei tollem Herbstwetter bestritten die Damen der SpG Bobritzsch/Sayda am Sonntag erst ihr zweites Saisonspiel. Durch zwei Spielverlegungen steht bisher nur ein Unentschieden vom 2. Spieltag in der Tabelle.
Gast war heute der letztjährige Halbfinalgegner Dittmannsdorf2/Lichtenberg2.
Wie im Mai entwickelte sich ein offenes, faires und ausgeglichenes Spiel. Die Dittmannsdorferinnen überzeugten mit ihrer Erfahrung, Ballsicherheit und Robustheit.
Unsere Mädels versuchten zu kombinieren, aber auch schnell und direkt zu spielen. Dies klappte nicht immer aber es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Unsere sichere Abwehr und Selina im Tor ließen aber in der ersten Halbzeit nichts anbrennen. Mit einem logischen 0:0 ging es in die Halbzeit.
 
Danach verlagerte sich das Spiel mehr in die Gästehälfte. Stellenweise spielten unsere Mädels aber zu kompliziert. In dieser Drangphase erklang dann Neunmeter-Pfiff für die SpG Bobritzsch/Sayda. Lisa sollte die Führung erzielen – traf aber leider nur den Pfosten. Danach versuchten die Mädels aber weiterhin alles. So mit einem straffen Schuss von Antonia – ebenfalls an den Pfosten.
Wie so oft im Fußball kam es dann anders. Ein Abspielfehler sorgte in der 55. Minute für einen schnellen Gegenangriff. Clever schlossen diesen die Dittmannsdorferinnen zur Führung ab. Aber auch danach gaben unsere Mädels nicht auf. In der 60. Minute stand dann das Glück endlich auf unserer Seite. Einen Weitschuss von Lisa konnte die Torfrau der Gäste nicht festhalten. Es stand 1:1.
Jetzt wollten wir aber nicht nur das Unentschieden. Nach einem schönen Zuspiel von Antonia konnte Lisa 5 Minuten später sogar die Führung erzielen.
Nach einen genauen Zuspiel von Glenn sorgte Josephine kurz vor Spielende energisch für das 3:1.
Insgesamt ein nicht unverdienter Sieg gegen einen ebenbürtigen Gegner.
Danke an das Team für eine starke Leistung.



2. Punktspiel 2019/20:
SpG Bobritzsch/Sayda/BED - Marbach/Sch.1 : 1 (Sonntag 08.09.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Bobritzsch)
Halbzeitstand: 0:1
Torschützen:
- 0:1 A. Sturm
- 1:1 Glenn Maureen Schröder

Spielbericht:
Zum Start der Punktspiele wollten die Mädels dort anknüpfen, wo sie im Pokal aufgehört haben. Der Gegner war wie im Pokalspiel Marbach-Schellenberg.
Bei gutem Fußballwetter begannen sie eindrucksvoll und es ergaben sich erste Möglichkeiten durch Toni und Josi. Beide scheiterten jedoch an der gegnerischen Torfrau. Je länger das Spiel lief, umso mehr übernahmen die Mädels das Spielgeschehen. Es ergaben sich viele Möglichkeiten, doch die Zuspiele und Torabschlüsse waren zu ungenau.
Nach einem Abschlag von Marbach-Schellenberg konnte unsere Abwehr den Ball nicht konsequent genug klären und so stand es völlig überraschend 0:1.
Leicht geschockt, aber nicht beeindruckt, ergaben sich noch Chancen für unsere Spielgemeinschaft. Trotzdem ging es mit dem Rückstand in die Halbzeitpause.
Mit Susi und Glenn kamen zwei frische Spielerinnen zu Beginn der zweiten Halbzeit. Die Zielsetzung war klar: Der wohlverdiente Ausgleich sollte gegen einen nun sehr defensiv eingestellten Gegner her.
In ständigem Ballbesitz wurde das Spiel auf ein Tor fortgesetzt. Chancen durch Josi, Toni und Lisa folgten. Selbst unsere Abwehrspielerinnen Susi, Samira und Glenn spielten sehr offensiv. Ein Tor wurde jedoch wieder vom Torpfosten und der Torhüterin verhindert.
In der 60. Minute dann endlich die Erlösung – Glenn setzte sich auf der linken Seite sehr gut durch und konnte nach einem Querpass von Lisa das 1:1 erzielen. Der perfekte Einstieg für Glenn, die das erste Pflichtspiel für die Spielgemeinschaft bestritt.
Nach dem Ausgleich wurden die Kräfte nochmal mobilisiert, um den Sieg doch noch möglich zu machen. Die Mädels rannten weiter an, aber der Siegtreffer wollte am heutigen Tag einfach nicht fallen. Somit blieb es bei einem schmeichelhaften 1:1.
 
Nun folgt eine Woche Pause und am 22.09.2019 das nächste Heimspiel, auf geht’s!


Pokal Qualli-Runde 2019/20:

Marbach/Schellenberg - SpG Bobritzsch/Sayda/BED. 0 : 3  (So. 25.08.2019)
Anstoßzeit: 11:00 Uhr (in Marbach)
Halbzeitstand: 0:0
Torschützen:
- 2x Antonia Franke
- Cordula Böhme

Spielbericht:

Bei bestem Sommerwetter stand am Sonntag, den 25.08.2019 das erste Pflichtspiel der neuen Saison an.
Die Spielgemeinschaft Bobritzsch/Sayda/Brand-Erbisdorf bestritt das Pokalspiel in Marbach.
Die Mädels hatten sich viel vorgenommen und gingen konzentriert zu Werke. So ließen die ersten klaren Möglichkeiten nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke von Lisa jagte Antonia den Ball per Kopf an die Latte. Weitere Chancen ergaben sich in den nächsten Minuten. Josi scheiterte in der 13. Minute an der Torhüterin und Antonia traf in der 19. Minute wieder nur das Aluminium. Im Gegenzug konnte sich unsere Selina nach einem Marbacher Angriff zum ersten Mal auszeichnen.
Nach einer Unachtsamkeit kombinierte sich Marbach durch und stand plötzlich allein vorm Tor. Der Schuss ging glücklicherweise vorbei. Ansonsten ließen Julia, Samira und Sarah in der Abwehr nicht viel zu. Eine ausgeglichene erste Halbzeit fand ihr Ende mit einer Chance durch Antonia, die allein vor der gegnerischen Torfrau auftauchte und sie zu einer starken Fußabwehr zwang.
In der Halbzeitpause hieß es nun, Luft holen und weiter konzentriert spielen.
Die erste Möglichkeit nach der Pause ergab sich durch gutes Zusammenspiel von Antonia und Cordula auf Lisa – sie verzog jedoch vorm Tor.
In der 44. Minute zahlten sich die Torchancen endlich aus. Nach einem super Pass von Lisa, erzielte Antonia das 0:1. Anschließend hatte Marbach zwei gute Chancen zum Ausgleich – beide vereitelte Selina stark und hielt somit die Mädels im Spiel. Nach einem Einwurf und Doppelpass von Lisa und Antonia, spielte Antonia den Ball scharf in den Torraum. Diese Flanke konnte Cordula zum 0:2 verwerten. Danach verflachte das Spiel etwas und etliche Chancen durch Josi, Lisa und Antonia blieben ohne Erfolg. Ein abgefälschter Fernschuss von Julia wurde von der Torhüterin gehalten. Den Schlusspunkt setzte Antonia in der 69. Minute mit dem 0:3.
Das war bei warmen Temperaturen eine starke Leistung von allen, auf die sich aufbauen lässt.

-------------------------------------


Ergebnisse '19/20

Vereinssouvenirs

SSV-Tippspiel '19/20

SSV-Termine

Fr 24.04.2020 17:30 - 22:00
Volleyballstadtmeisterschaft
Meldungen von Hobbyteams auch gemischt oder reine Frauenteams bei Volkmar Herklotz
Mi 29.04.2020 15:00 - 19:00
Blutspendeaktion
An der SBS Sayda
Friedebacher Weg 4
Fr 01.05.2020 19:00 - 21:00
SSV Vorstand Sprechstunde
Klärung von Fragen, Problemen, Organisatorisches für die Mitglieder an den Vorstand des SSV 1863 Sayda e.V.
Sa 20.06.2020 15:30 - 17:45
Letzter Saisonspieltag Männer
Letzte Spieltag im Männerbereich KVF-Mittelsachsen
danach Abschlussfeier in Sayda ab 18:30 Uhr

Mittelsachsen-News

Pokalauslosung 2019/20
Männer Viertelfinalauslosung:
- SPIELE erstmal abgesetzt!
neuer Termin: fraglich

Strafen Schiriunterbestand
Dem Ligapartner SV 1892 Marbach wurden 3 Punkte abgezogen.

SSV Tippspiel 2019/20
AUSGESETZT !!!
Stand nach 14.Spieltagen: hier
mal sehen ob es weiter geht...

- Schiedsrichter gesucht
Der SSV Sayda sucht dringend Schiedsrichter und Personen die Schiedsrichter werden könnten!
Bei Interesse an Rayko Richter wenden oder eine Email an: webmaster@ssvsayda.de

Bilderdatenbank

DSC02686
Impressionen aus 17 Jahren www.ssvsayda.de

Twitter mit dem SSV

Urlaubsfoto gesucht

Wo sind die Sportplätze

Besucherzähler

Heute 466

Gestern 1197

Woche 6148

Monat 3107

Insgesamt 347934

.

Unser Webhoster

Frage/Meinung? schreib Uns:

E-Mailadresse:
Betreff
Mitteilung:
Spamfrage: Wieviele Füße hast Du?